If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
zustoßen  

zu|sto|ßen <st. V.>:

1. durch einen Stoß schließen <hat>: die Tür mit dem Fuß z.


2.in Richtung auf jmdn., etw. einen raschen, heftigen Stoß ausführen <hat>: plötzlich [mit dem Messer] z.; der Bock stieß mit seinen Hörnern zu.


3.(von etwas Schlimmem) jmdm. unerwartet geschehen, passieren <ist>: hoffentlich ist den beiden nichts [Schlimmes], kein Unglück zugestoßen; wenn mir etwas zustößt (verhüll.; wenn ich sterben sollte).
zustoßen  

eintreten, sich ereignen, erfolgen, erleben, erleiden, geschehen, passieren, vorfallen; (geh.): sich begeben, begegnen, betreffen, erfahren, hereinbrechen, widerfahren, zuteil werden, sich zutragen.
[zustoßen]
[stoße zu, stößt zu, stoßen zu, stoßt zu, stieß zu, stießest zu, stießt zu, stießen zu, stoßest zu, stoßet zu, stieße zu, stießet zu, stoß zu, zugestoßen, zustoßend, zuzustoßen, zustossen]
zustoßen  

zu|sto|ßen <st. V.>:

1. durch einen Stoß schließen <hat>: die Tür mit dem Fuß z.


2.in Richtung auf jmdn., etw. einen raschen, heftigen Stoß ausführen <hat>: plötzlich [mit dem Messer] z.; der Bock stieß mit seinen Hörnern zu.


3.(von etwas Schlimmem) jmdm. unerwartet geschehen, passieren <ist>: hoffentlich ist den beiden nichts [Schlimmes], kein Unglück zugestoßen; wenn mir etwas zustößt (verhüll.; wenn ich sterben sollte).
zustoßen  

[st. V.]: 1. durch einen Stoß schließen [hat]: die Tür mit dem Fuß z. 2. in Richtung auf jmdn., etw. einen raschen, heftigen Stoß ausführen [hat]: plötzlich [mit dem Messer] z.; der Bock stieß mit seinen Hörnern zu. 3. (von etwas Schlimmem) jmdm. unerwartet geschehen, passieren [ist]: hoffentlich ist den beiden nichts [Schlimmes], kein Unglück zugestoßen; wenn mir etwas zustößt (verhüll.; wenn ich sterben sollte).
zustoßen  

v.
<V. 257>
1 <V.t.; hat> durch einen Stoß schließen; die Tür mit demFuß ~
2 <V.i.; hat> einen Stoß führen; stoß zu!
3 <V.i.; ist> etwas stößt jmdm. zu geschieht, widerfährt ihm; ich habe Angst, dass ihm etwas zustößt; ihm muss etwas zugestoßen sein, sonst wäre er längst da; ihm ist ein Missgeschick, ein Unglück zugestoßen
['zu|sto·ßen]
[stoße zu, stößt zu, stoßen zu, stoßt zu, stieß zu, stießest zu, stießt zu, stießen zu, stoßest zu, stoßet zu, stieße zu, stießet zu, stoß zu, zugestoßen, zustoßend, zuzustoßen]