[ - Collapse All ]
Zutat  

Zu|tat, die; -, -en:
a)<meist Pl.> zur Herstellung von etw., bes. einer Speise, benötigter, verwendeter Bestandteil: erlesene, wertvolle, frische -en; die -en [für den Kuchen] einkaufen; das Mehl mit den übrigen -en verrühren, vermischen; diese Affäre hat alle -en für einen/zu einem Skandal;

b)etw. [als Ergänzung, zur Bereicherung] Hinzugefügtes, Beigegebenes: diese Stelle ist eine Z. des Übersetzers; eine gotische Kirche mit barocken -en.
Zutat  

Zu|tat meist Plur.
Zutat  

Baustein, Bestandteil, Detail, Einzelheit, Element, Glied, Ingredienz, Komponente, Teil, Zubehör.
[Zutat]
[Zutaten]
Zutat  

Zu|tat, die; -, -en:
a)<meist Pl.> zur Herstellung von etw., bes. einer Speise, benötigter, verwendeter Bestandteil: erlesene, wertvolle, frische -en; die -en [für den Kuchen] einkaufen; das Mehl mit den übrigen -en verrühren, vermischen; diese Affäre hat alle -en für einen/zu einem Skandal;

b)etw. [als Ergänzung, zur Bereicherung] Hinzugefügtes, Beigegebenes: diese Stelle ist eine Z. des Übersetzers; eine gotische Kirche mit barocken -en.
Zutat  

n.
<f. 20; meist Pl.> Kleinigkeit, die zu einer Sache nötig od. wünschenswert ist (Backzutaten); zu diesem Gericht, diesem Kuchen brauchen Sie folgende ~en …; ~en zum Nähen (z.B. Knöpfe, Schnallen, Garn, Futterstoff)
['Zu·tat]
[Zutaten]