[ - Collapse All ]
Zuwachs  

Zu|wachs, der; -es, (Fachspr.:) Zuwächse: durch Wachstum, ein Anwachsen erfolgende Zunahme, Vermehrung von Personen od. Sachen: ein Z. an Vermögen; Zuwächse von jeweils nur vier Prozent; die Familie hat Z. bekommen (scherzh.; es hat sich bei ihr Nachwuchs eingestellt);

*auf Z. (absichtlich etwas zu groß gearbeitet o. ä., weil man damit rechnen muss, dass die größere Form, das größere Modell künftig benötigt wird): den Mantel für den Kleinen nähe, kaufe ich auf Z.
Zuwachs  

Zu|wachs, der; -es, Plur. (fachspr.) Zuwächse (Vermehrung, Erhöhung)
Zuwachs  


1. Anstieg, Ausbau, Entfaltung, Erhöhung, Steigerung, Vergrößerung, Vermehrung, Wachstum, Weiterentwicklung, Zunahme; (bildungsspr.): Expansion, Progress, Progression.

2. Kind, Nachkomme, Nachwuchs, (oft scherzh.): Kindersegen; (ugs. scherzh.): Sprössling.

[Zuwachs]
[Zuwachses, Zuwachse, Zuwächse, Zuwächsen]
Zuwachs  

Zu|wachs, der; -es, (Fachspr.:) Zuwächse: durch Wachstum, ein Anwachsen erfolgende Zunahme, Vermehrung von Personen od. Sachen: ein Z. an Vermögen; Zuwächse von jeweils nur vier Prozent; die Familie hat Z. bekommen (scherzh.; es hat sich bei ihr Nachwuchs eingestellt);

*auf Z. (absichtlich etwas zu groß gearbeitet o. ä., weil man damit rechnen muss, dass die größere Form, das größere Modell künftig benötigt wird): den Mantel für den Kleinen nähe, kaufe ich auf Z.
Zuwachs  

n.
<[-ks] m. 1; unz.> Vergrößerung, Wachstum (bes. des Baumbestandes); Vermehrung (Familien~); wir haben ~ bekommen ein Baby; ~ an Besitz, Einnahmen, Vermögen; ein ~ an Mitgliedern, Teilnehmern, Besuchern; einem Kind ein Kleidungsstück auf ~kaufen zu groß, damit es noch hineinwachsen kann;
['Zu·wachs]
[Zuwachses, Zuwachse, Zuwächse, Zuwächsen]