[ - Collapse All ]
Zuwiderhandlung  

Zu|wi|der|hand|lung, die (bes. Rechtsspr.): gegen ein Verbot, eine Anordnung gerichtete Handlung.
Zuwiderhandlung  

Zu|wi|der|hand|lung
Zuwiderhandlung  

Zu|wi|der|hand|lung, die (bes. Rechtsspr.): gegen ein Verbot, eine Anordnung gerichtete Handlung.
Zuwiderhandlung  

n.
<f. 20> gegen einen Befehl, ein Verbot gerichtete Handlung
[Zu'wi·der·hand·lung]
[Zuwiderhandlungen]