[ - Collapse All ]
zuwinken  

zu|win|ken <sw. V.; hat; 2. Part. zugewinkt, auch, bes. ugs.: zugewunken>:
a) in Richtung auf jmdn. winken, um ihn auf diese Weise zu grüßen: jmdm. beim, zum Abschied z.; sich [gegenseitig]/(geh.:) einander im Vorübergehen z.;

b)jmdm. gegenüber durch Winken ausdrücken: jmdm. einen Gruß z.
zuwinken  

zu|win|ken
zuwinken  

zu|win|ken <sw. V.; hat; 2. Part. zugewinkt, auch, bes. ugs.: zugewunken>:
a) in Richtung auf jmdn. winken, um ihn auf diese Weise zu grüßen: jmdm. beim, zum Abschied z.; sich [gegenseitig]/(geh.:) einander im Vorübergehen z.;

b)jmdm. gegenüber durch Winken ausdrücken: jmdm. einen Gruß z.
zuwinken  

[sw. V.; hat; 2. Part. standardspr. nicht korrekt: zugewunken]: a) in Richtung auf jmdn. winken, um ihn auf diese Weise zu grüßen: jmdm. beim, zum Abschied z.; sich [gegenseitig]/(geh.:) einander im Vorübergehen z.; b) jmdm. gegenüber durch Winken ausdrücken: jmdm. einen Gruß z.
zuwinken  

v.
<V.i.; hat> jmdm. ~ jmdn. winkend grüßen; jmdm. mit der Hand ~; jmdm. zum Abschied ~
['zu|win·ken]
[winke zu, winkst zu, winkt zu, winken zu, wank zu, wankst zu, wanken zu, wankt zu, winkest zu, winket zu, wänke zu, wänkest zu, wänken zu, wänket zu, wink zu, zugewunken, zuwinkend, zuzuwinken]