[ - Collapse All ]
zuzüglich  

zu|züg|lich <Präp. mit Gen.> [wohl geb. nach ↑ abzüglich] (bes. Kaufmannsspr.): hinzukommend, hinzuzurechnen (Abk.: zzgl. . ): die Wohnung kostet 600 Euro z. der Heizkosten; <ohne Beugung des allein stehenden Subst. im Sg.:> der Katalog kostet 15 Euro z. Porto; <im Pl. mit Dativ bei nicht erkennbarem Gen.:> z. Beträgen für Verpackung und Versand.
zuzüglich  

zuzüglich(Kaufmannsspr. unter Hinzurechnung; Abk. zzgl.)Nach der Präposition »zuzüglich« steht der Genitiv:
- zuzüglich der VersandkostenEin allein stehendes, stark gebeugtes Substantiv bleibt im Singular gewöhnlich ungebeugt:
- zuzüglich PortoIm Plural wird »zuzüglich« mit dem Dativ verbunden, wenn der Genitiv nicht erkennbar ist:
- zuzüglich Beträgen für Verpackung und Versand
zuzüglich  

hinzukommend, plus, sowie, und.
[zuzüglich]
[zuzueglich]
zuzüglich  

zu|züg|lich <Präp. mit Gen.> [wohl geb. nach ↑ abzüglich] (bes. Kaufmannsspr.): hinzukommend, hinzuzurechnen (Abk.: zzgl.): die Wohnung kostet 600 Euro z. der Heizkosten; <ohne Beugung des allein stehenden Subst. im Sg.:> der Katalog kostet 15 Euro z. Porto; <im Pl. mit Dativ bei nicht erkennbarem Gen.:> z. Beträgen für Verpackung und Versand.
zuzüglich  

[Präp. mit Gen.] [wohl geb. nach abzüglich] (bes. Kaufmannsspr.): hinzukommend, hinzuzurechnen: die Wohnung kostet 800 Mark z. der Heizkosten; [ohne Beugung des allein stehenden Subst. im Sg.:] der Katalog kostet 30 DM z. Porto; [im Pl. mit Dativ bei nicht erkennbarem Gen.:] z. Beträgen für Verpackung und Versand.
zuzüglich  

prep.
<Präp. m. Gen.> mit (Hinzurechnung), mitsamt; ~ der Kosten, (der) Zinsen mit den Kosten, den Zinsen;
['zu·züg·lich]