[ - Collapse All ]
zweiteilen  

zwei|tei|len <sw. V.; hat> (selten): in zwei Teile teilen: einen Apfel z.
zweiteilen  

zwei|tei|len <sw. V.; hat> (selten): in zwei Teile teilen: einen Apfel z.
zweiteilen  

[sw. V.; hat] (selten): in zwei Teile teilen: einen Apfel z.
zweiteilen  

<V.t.; hat> in zwei Stücke teilen; ein Butterbrot ~; ich kann mich nicht ~ <fig.> ich kann nicht alles auf einmal machen, nicht an mehreren Orten gleichzeitig sein
['zwei·tei·len]