[ - Collapse All ]
zwielichtig  

zwie|lich|tig <Adj.>: undurchsichtig (2) u. daher suspekt: ein -er Geschäftemacher.
zwielichtig  

anrüchig, berüchtigt, dubios, finster, fragwürdig, verdächtig, verrufen, verschrien, von zweifelhaftem Ruf, zweifelhaft; (geh.): dubios; (bildungsspr.): obskur, ominös, sinister, suspekt; (ugs.): nicht ganz astrein/sauber; (abwertend): dunkel, fragwürdig, unseriös; (ugs. abwertend): halbseiden, lichtscheu, windig.
[zwielichtig]
[zwielichtiger, zwielichtige, zwielichtiges, zwielichtigen, zwielichtigem, zwielichtigerer, zwielichtigere, zwielichtigeres, zwielichtigeren, zwielichtigerem, zwielichtigster, zwielichtigste, zwielichtigstes, zwielichtigsten, zwielichtigstem]
zwielichtig  

zwie|lich|tig <Adj.>: undurchsichtig (2) u. daher suspekt: ein -er Geschäftemacher.
zwielichtig  

Adj.: undurchsichtig (2) u. daher suspekt: ein -er Geschäftemacher.
zwielichtig  

adj.
<Adj.; fig.> nicht durchschaubar; ~e Person; er ist eine ~e Erscheinung
['zwie·lich·tig]
[zwielichtiger, zwielichtige, zwielichtiges, zwielichtigen, zwielichtigem, zwielichtigerer, zwielichtigere, zwielichtigeres, zwielichtigeren, zwielichtigerem, zwielichtigster, zwielichtigste, zwielichtigstes, zwielichtigsten, zwielichtigstem]