[ - Collapse All ]
Zwiesel  

Zwie|sel, die; -, -n od. der; -s, - [mhd. zwisel, ahd. zwisila = Gabel; zu mhd., ahd. zwi- (in Zus.) = zwei-]:

1.(landsch.) Baum mit gegabeltem Stamm u. zwei Kronen.


2.<der> (Reiten) Aussparung in der Mitte des Sattels, die bewirkt, dass die Rückenmuskulatur des Pferdes beim Reiten nicht belastet wird.
Zwiesel  

Zwie|sel (Stadt in Bayern)

Zwie|sel, die; -, -n, auch der; -s, - (landsch. für Gabelzweig; Gabelung)
Zwiesel  

Zwie|sel, die; -, -n od. der; -s, - [mhd. zwisel, ahd. zwisila = Gabel; zu mhd., ahd. zwi- (in Zus.) = zwei-]:

1.(landsch.) Baum mit gegabeltem Stamm u. zwei Kronen.


2.<der> (Reiten) Aussparung in der Mitte des Sattels, die bewirkt, dass die Rückenmuskulatur des Pferdes beim Reiten nicht belastet wird.
Zwiesel  

n.
<m. 5> Gabelbildung des Baumstammes; Baum mit solchem Stamm [<mhd. zwisele <ahd. zwisila „zweiteiliger, gegabelter Ast“; zu zwei; Zweig]
['Zwie·sel]
[Zwieseln]