[ - Collapse All ]
zwiespältig  

zwie|späl|tig <Adj.> [spätmhd. zwispeltic, ahd. zwispaltig, eigtl. = in zwei Teile gespalten]: in sich uneins; widersprüchlich, kontrovers: -e Gefühle; er ist ein -er Charakter.
zwiespältig  

zwie|späl|tig
zwiespältig  

[einander] entgegengesetzt, gegensätzlich, gespalten, in sich uneins, widersprüchlich, zerrissen; (geh.): zwiegespalten; (bildungsspr.): kontrovers; (bildungsspr., Fachspr.): ambivalent.
[zwiespältig]
[zwiespältiger, zwiespältige, zwiespältiges, zwiespältigen, zwiespältigem, zwiespältigerer, zwiespältigere, zwiespältigeres, zwiespältigeren, zwiespältigerem, zwiespältigster, zwiespältigste, zwiespältigstes, zwiespältigsten, zwiespältigstem, zwiespaeltig]
zwiespältig  

zwie|späl|tig <Adj.> [spätmhd. zwispeltic, ahd. zwispaltig, eigtl. = in zwei Teile gespalten]: in sich uneins; widersprüchlich, kontrovers: -e Gefühle; er ist ein -er Charakter.
zwiespältig  

Adj. [spätmhd. zwispeltic, ahd. zwispaltig, eigtl.= in zwei Teile gespalten]: in sich uneins; widersprüchlich, kontrovers: -e Gefühle; er ist ein -er Charakter.
zwiespältig  

adj.
<Adj.> innerlich zerrissen, schwankend, von mehreren Empfindungen od. Triebkräften bestimmt; er ist ein ~er Mensch; mein Eindruck war ~ [zu zwie… + spalten]
['zwie·späl·tig]
[zwiespältiger, zwiespältige, zwiespältiges, zwiespältigen, zwiespältigem, zwiespältigerer, zwiespältigere, zwiespältigeres, zwiespältigeren, zwiespältigerem, zwiespältigster, zwiespältigste, zwiespältigstes, zwiespältigsten, zwiespältigstem]