[ - Collapse All ]
Zwilling  

Zwịl|ling, der; -s, -e [mhd. zwillinc, zwinlinc, zwinelinc, ahd. zwiniling, zu ahd. zwinal = doppelt, zu ↑ zwei , also eigtl. = Zweiling]:

1.eines von zwei gleichzeitig ausgetragenen Kindern: eineiige, zweieiige -e; sie ist ein Z.; die beiden sind -e;

*siamesische -e ([meist an der Brust od. am Rücken, auch an den Köpfen] miteinander verwachsene eineiige Zwillinge; nach den Zwillingsbrüdern Chang u. Eng [1811 bis 1874] aus Siam, heute Thailand).


2.(Astrol.) a)<Pl.> Tierkreiszeichen für die Zeit vom 21. 5. bis 21. 6: im Zeichen -e, der -e geboren sein;

b)jmd., der im Zeichen Zwillinge (2 a) geboren ist: sie ist -e, ein Z.



3.<Pl.> Sternbild am nördlichen Sternenhimmel.


4.a)Geschütz mit zwei gekoppelten, gleichzeitig feuernden Rohren;

b)Doppelbüchse; -flinte.

Zwilling  

Zwịl|ling, der; -s, -e; siamesische Zwillinge
Zwilling  

Zwịl|ling, der; -s, -e [mhd. zwillinc, zwinlinc, zwinelinc, ahd. zwiniling, zu ahd. zwinal = doppelt, zu ↑ zwei, also eigtl. = Zweiling]:

1.eines von zwei gleichzeitig ausgetragenen Kindern: eineiige, zweieiige -e; sie ist ein Z.; die beiden sind -e;

*siamesische -e ([meist an der Brust od. am Rücken, auch an den Köpfen] miteinander verwachsene eineiige Zwillinge; nach den Zwillingsbrüdern Chang u. Eng [1811 bis 1874] aus Siam, heute Thailand).


2.(Astrol.)
a)<Pl.> Tierkreiszeichen für die Zeit vom 21. 5. bis 21. 6: im Zeichen -e, der -e geboren sein;

b)jmd., der im Zeichen Zwillinge (2 a) geboren ist: sie ist -e, ein Z.



3.<Pl.> Sternbild am nördlichen Sternenhimmel.


4.
a)Geschütz mit zwei gekoppelten, gleichzeitig feuernden Rohren;

b)Doppelbüchse; -flinte.

Zwilling  

n.
<m. 1> eines von zwei zur gleichen Zeit im Mutterleib entwickelten u. kurz nacheinander geborenen Kindern od. Tieren; Doppelkristall; Gewehr mit doppeltem Lauf [<mhd. zwillinc <ahd. zwiniling; Subst. zu zwinal „doppelt“; zwie…]
['Zwil·ling]
[Zwillings, Zwillinge, Zwillingen]