[ - Collapse All ]
Zwinge  

Zwịn|ge, die; -, -n (Technik):

1. Werkzeug mit verstellbaren 1Backen (2) zum Einspannen, Zusammenhalten, Zusammenpressen von Werkstücken o. Ä.


2.ring- od. zylinderförmige Vorrichtung zum Zusammenhalten, Befestigen stark beanspruchter [hölzerner] Teile an etw. (z. B. am Griff eines Werkzeugs, am unteren Ende eines Krückstocks o. Ä.).
Zwinge  

Zwịn|ge, die; -, -n (ein Werkzeug)
Zwinge  

Zwịn|ge, die; -, -n (Technik):

1. Werkzeug mit verstellbaren 1Backen (2) zum Einspannen, Zusammenhalten, Zusammenpressen von Werkstücken o. Ä.


2.ring- od. zylinderförmige Vorrichtung zum Zusammenhalten, Befestigen stark beanspruchter [hölzerner] Teile an etw. (z. B. am Griff eines Werkzeugs, am unteren Ende eines Krückstocks o. Ä.).
Zwinge  

n.
<f. 19> Werkzeug, das mittels zweier, durch Schrauben verstellbarer Backen das Ein- od. Zusammenspannen von Werkzeugen ermöglicht (Schraub~); Metall- od. Gummiring am Werkzeuggriff od. Gummizylinder am Ende des Krückstockes [<mhd. twinc; Rückbildung zu zwingen]
['Zwin·ge]
[Zwingen]