[ - Collapse All ]
Zwischenbemerkung  

Zwị|schen|be|mer|kung, die: Bemerkung, Einwurf, mit dem jmd. die Rede, den Vortrag o. Ä. eines anderen unterbricht od. stört.
Zwischenbemerkung  

Zwị|schen|be|mer|kung
Zwischenbemerkung  

Zwị|schen|be|mer|kung, die: Bemerkung, Einwurf, mit dem jmd. die Rede, den Vortrag o. Ä. eines anderen unterbricht od. stört.
Zwischenbemerkung  

n.
<f. 20> eingeworfene Bemerkung, ohne dass gefragt worden ist; behalte deine ~en für dich!; darf ich mir eine ~ erlauben?
['Zwi·schen·be·mer·kung]
[Zwischenbemerkungen]