[ - Collapse All ]
Zwischenfall  

Zwị|schen|fall, der:
a)unerwartet eintretendes (häufig unangenehm berührendes, peinliches) Vorkommnis, das den Ablauf der Ereignisse unterbricht: ein peinlicher, bedauerlicher, lustiger Z.; es kam zu einem Z.; die Reise, Veranstaltung verlief ohne Zwischenfälle;

b)<Pl.> Unruhen, Tumulte: es kam zu blutigen, schweren Zwischenfällen.
Zwischenfall  

Zwị|schen|fall, der
Zwischenfall  

Affäre, Episode, Ereignis, Fall, Intermezzo, Sache, Vorfall, Vorgang, Vorkommnis; (geh.): Begebenheit, Geschehen, Geschehnis; (ugs.): Geschichte; (bildungsspr. veraltet): Evenement.
[Zwischenfall]
[Zwischenfalles, Zwischenfalls, Zwischenfalle, Zwischenfälle, Zwischenfällen]
Zwischenfall  

Zwị|schen|fall, der:
a)unerwartet eintretendes (häufig unangenehm berührendes, peinliches) Vorkommnis, das den Ablauf der Ereignisse unterbricht: ein peinlicher, bedauerlicher, lustiger Z.; es kam zu einem Z.; die Reise, Veranstaltung verlief ohne Zwischenfälle;

b)<Pl.> Unruhen, Tumulte: es kam zu blutigen, schweren Zwischenfällen.
Zwischenfall  

n.
<m. 1u> unerwarteter Vorfall, unbeabsichtigter Vorgang, den Ablauf einer Sache hemmendes Ereignis; ärgerlicher, lustiger, peinlicher ~; die Reise verlief ohne ~
['Zwi·schen·fall]
[Zwischenfalles, Zwischenfalls, Zwischenfalle, Zwischenfälle, Zwischenfällen]