[ - Collapse All ]
Zwischenspiel  

Zwị|schen|spiel, das:

1.(Musik) a)(in einem Musikstück) von einem Hauptteil zum anderen überleitender Abschnitt;

b)instrumentale Überleitung zwischen Strophen eines Liedes, Chorals;

c)in den Zwischenakten dargebotene Bühnenmusik; Entreakt.



2.(Literaturw.) zwischen die Akte eines Dramas eingeschobenes, selbstständiges, kleines Spiel; Episode; Intermezzo.


3.kleine, unbedeutende [vorübergehende] Begebenheit: nach einem kurzen Z. in der Politik setzte sie ihre Managerkarriere fort.
Zwischenspiel  

Zwị|schen|spiel
Zwischenspiel  


1. Intermezzo; (Musik): Interludium.

2. Begebenheit, Episode, Ereignis, Erlebnis, Intermezzo, Vorfall, Vorgang, Vorkommnis, Zwischenfall; (geh.): Geschehen, Geschehnis.

[Zwischenspiel]
[Zwischenspieles, Zwischenspiels, Zwischenspiele, Zwischenspielen]
Zwischenspiel  

Zwị|schen|spiel, das:

1.(Musik)
a)(in einem Musikstück) von einem Hauptteil zum anderen überleitender Abschnitt;

b)instrumentale Überleitung zwischen Strophen eines Liedes, Chorals;

c)in den Zwischenakten dargebotene Bühnenmusik; Entreakt.



2.(Literaturw.) zwischen die Akte eines Dramas eingeschobenes, selbstständiges, kleines Spiel; Episode; Intermezzo.


3.kleine, unbedeutende [vorübergehende] Begebenheit: nach einem kurzen Z. in der Politik setzte sie ihre Managerkarriere fort.
Zwischenspiel  

n.
<n. 11> kleines, meist heiteres, in ein Theaterstück od. zwischen größere Stücke eingeschobenes Theaterstück, zwischen zwei Akte od. Szenen einer Oper eingeschobenes Musikstück; Instrumentalspiel zwischen den Strophen eines Gesangstücks; <fig.> in eine Handlung eingeschobener od. zwischen zwei Handlungen ablaufender Vorgang
['Zwi·schen·spiel]
[Zwischenspieles, Zwischenspiels, Zwischenspiele, Zwischenspielen]