[ - Collapse All ]
zwischenzeitlich  

zwị|schen|zeit|lich <Adj.> (bes. Amtsspr.): in/während der inzwischen abgelaufenen Zeit; unterdessen: die Sache hat sich z. erledigt.
zwischenzeitlich  

zwị|schen|zeit|lich
zwischenzeitlich  

zwị|schen|zeit|lich <Adj.> (bes. Amtsspr.): in/während der inzwischen abgelaufenen Zeit; unterdessen: die Sache hat sich z. erledigt.
zwischenzeitlich  

Adj. (bes. Amtsspr.): in/während der inzwischen abgelaufenen Zeit; unterdessen: die Sache hat sich z. erledigt.
zwischenzeitlich  

adv.
<Adv.> inzwischen, in der Zwischenzeit
['zwi·schen·zeit·lich]
[zwischenzeitlicher, zwischenzeitliche, zwischenzeitliches, zwischenzeitlichen, zwischenzeitlichem, zwischenzeitlicherer, zwischenzeitlichere, zwischenzeitlicheres, zwischenzeitlicheren, zwischenzeitlicherem, zwischenzeitlichster, zwischenzeitlichste, zwischenzeitlichstes, zwischenzeitlichsten, zwischenzeitlichstem]