[ - Collapse All ]
zwitschern  

zwịt|schern <sw. V.; hat> [verstärkende Form von mhd. zwitzern, ahd. zwizzirōn, urspr. lautm.]:
a)(von bestimmten Vögeln) eine Reihe rasch aufeinanderfolgender, hoher, oft hell schwirrender, aber meist nicht sehr lauter Töne von sich geben: die Vögel zwitscherten und sangen;

b)zwitschernd (a) hören lassen, von sich geben: ein Vogel zwitschert sein Lied; sie zwitscherte, dass sie ihn liebe;

c)

*einen z. (ugs.; etwas Alkoholisches trinken; wohl nach dem Geräusch des Ausschlürfens des Schnapsglases od. des Reibens des Korkens am Flaschenhals als Aufforderung zum Trinken).
zwitschern  

fiepen, pfeifen, piepen, piepsen, singen, tirilieren, trällern, trillern, tschilpen, zirpen; (landsch.): flöten; (landsch., bes. nordd.): ziepen; (bes. nordd.): quinkelieren, quirilieren.
[zwitschern]
[Zwitscherns, zwitschere, zwitscherst, zwitschert, zwitscherte, zwitschertest, zwitscherten, zwitschertet, gezwitschert, zwitschernd]
zwitschern  

zwịt|schern <sw. V.; hat> [verstärkende Form von mhd. zwitzern, ahd. zwizzirōn, urspr. lautm.]:
a)(von bestimmten Vögeln) eine Reihe rasch aufeinanderfolgender, hoher, oft hell schwirrender, aber meist nicht sehr lauter Töne von sich geben: die Vögel zwitscherten und sangen;

b)zwitschernd (a) hören lassen, von sich geben: ein Vogel zwitschert sein Lied; sie zwitscherte, dass sie ihn liebe;

c)

*einen z. (ugs.; etwas Alkoholisches trinken; wohl nach dem Geräusch des Ausschlürfens des Schnapsglases od. des Reibens des Korkens am Flaschenhals als Aufforderung zum Trinken).
zwitschern  

[sw. V.; hat] [verstärkende Form von mhd. zwitzern, ahd. zwizziron, urspr. lautm.]: a) (von bestimmten Vögeln) eine Reihe rasch aufeinander folgender, hoher, oft hell schwirrender, aber meist nicht sehr lauter Töne von sich geben: die Vögel zwitscherten und sangen; b) zwitschernd (a) hören lassen, von sich geben: ein Vogel zwitschert sein Lied; Ü sie zwitscherte, dass sie ihn liebe; c) *einen z. (ugs.; etwas Alkoholisches trinken; wohl nach dem Geräusch des Ausschlürfens des Schnapsglases od. des Reibens des Korkens am Flaschenhals als Aufforderung zum Trinken).
zwitschern  

n.
<V.; hat>
1 <V.i.> Laut geben (von kleinen Vögeln); wie die Alten sungen, so ~ auch die Jungen <fig.> Kinder reden oft das nach, was die Eltern sagen;
2 <V.t.; fig.; umg.> einen ~ einen Schnaps trinken; [<mhd. zwitzern <ahd. zwizziron; germ. *twitwizon; vermutl. lautmalend; in der Bedeutung „einen Schnaps trinken“ nach dem zwitschernden Geräusch, das beim Reiben des feuchten Korkens am Flaschenhals entsteht]
['zwit·schern]
[zwitscherns, zwitschere, zwitscherst, zwitschert, zwitschern, zwitscherte, zwitschertest, zwitscherten, zwitschertet, gezwitschert, zwitschernd]