[ - Collapse All ]
Zygote  

Zy|go|te die; -, -n: (Biol.) nach Verschmelzung der beiden ↑ Gameten entstandene ↑ diploide Zelle, aus der ein Lebewesen entsteht
Zygote  

Zy|go|te, die; -, -n [zu griech. zygōtós = durch ein Joch verbunden] (Biol.): (bei der Befruchtung) aus der Verschmelzung der Kerne der männlichen u. weiblichen Keimzelle entstehende [diploide] Zelle, aus der ein Lebewesen entsteht.
Zygote  

Zy|go|te, die; -, -n (Biol. die befruchtete Eizelle nach der Verschmelzung der beiden Geschlechtskerne)
Zygote  

Zy|go|te, die; -, -n [zu griech. zygōtós = durch ein Joch verbunden] (Biol.): (bei der Befruchtung) aus der Verschmelzung der Kerne der männlichen u. weiblichen Keimzelle entstehende [diploide] Zelle, aus der ein Lebewesen entsteht.
Zygote  

n.
<f. 19> bei der Verschmelzung von Geschlechtszellen entstehender organ. Verband [<grch. zygotos „verbunden“; zu zygoun „verbinden“; zu zygon „Joch“]
[Zy'go·te]
[Zygoten]