[ - Collapse All ]
zytotoxisch  

zy|to|tọ|xisch: (Med., Biol.) zellschädigend, zellvergiftend
zytotoxisch  

zy|to|tọ|xisch <Adj.> (Med., Biol.): (von chemischen Substanzen) schädigend, vergiftend auf die Zelle einwirkend: eine -e Substanz.
zytotoxisch  

zy|to|tọ|xisch (Med., Biol. [die Zelle] schädigend, vergiftend)
zytotoxisch  

zy|to|tọ|xisch <Adj.> (Med., Biol.): (von chemischen Substanzen) schädigend, vergiftend auf die Zelle einwirkend: eine -e Substanz.
zytotoxisch  

Adj. (Med., Biol.): (von chemischen Substanzen) schädigend, vergiftend auf die Zelle einwirkend: eine -e Substanz.
zytotoxisch  

adj.
<Adj.> giftig, schädlich für die Zellen [zu nlat. cytus „Zelle“ <grch. kytos „Höhlung“+ toxikon „Pfeilgift“]
[zy·to'to·xisch]
[zytotoxischer, zytotoxische, zytotoxisches, zytotoxischen, zytotoxischem]